Für Freunde der klassischen Musik.

  • Nur drei oder wie bei Haydn vier Hanseln, dennoch Kunst für die Ewigkeit. Im Andante (ab 20:04) reist Beethoven in eine andere Welt und anschließend wieder zurück auf den Boden einer diesseitigen Tanzveranstaltung.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Bismarcks Briefe in Sonatenform:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Pluhar: Homo fugit velut umbra


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    "Und zuletzt verstand ich: V war keine Einzelperson, er war kein Individualist, er war eine Idee, er war wir alle."

    Zitat: Aus dem Film V wie Vendetta

  • Ein kurzes "Mögensverhältnis"


    - Johann Strauß Jr (Nur Klassik instrumental - keine Oper)

    - Wolfgang Amadeus Mozart (Nur Klassik instrumental - keine Oper)

    - Frederic Chopin (Nur Klassik instrumental - keine Oper)


    - Panflöte (Instrumental & Sologesang)

    "Wer mich überzeugen will, darf nicht von sich selbst auf mich schließen"

  • Unwetter-Warnung :)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hier kann man wirklich viel über Klassik und die europäische Instrumentalmusik erfahren. Vielleicht das Thema mit den hochwertigsten Beiträgen im Forum.


    Da wenigstens der Berliner meine Beiträge mag, werde ich dort weitermachen, wo ich vor meiner Pause aufgehört habe. Zunächst ein hervorragendes Interview mit dem Dirigenten Marek Janowski.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bei 11:00 kommt er auf den Anachronismus eines Wiener Walzers zu sprechen, der am Ende des Zweiten Akts des Rosenkavaliers erscheint, der im 18. Jahrhundert spielt, wogegen der Walzer erst um 1825 entstanden ist.


    Die Verbindung zweier Kunstepochen, manchmal sogar hundert Jahre und mehr übergreifend, gehört zu dem, was die europäische Klassik so einzigartig und auch interessant macht. Beinahe hätte ich geschrieben *pikant*, was nicht falsch ist, aber vielleicht nicht ganz richtige Assoziationen hervorruft.


    Derartige Beispiele gibt es selbstverständlich auch in der Instrumentalmusik. Nehmen wir nur mal den Schlußsatz aus Mozarts minimalistischem Klavierkonzert KV 449, das für ein paar Streicher gedacht war und auch ohne Bläser, Hörner und Oboen, aufgeführt werden kann wie hier. Ein Klavierkonzert für nur sechs Instrumentalisten, so etwas gibt es nur in Europa!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es beginnt mit einem Thema das sofort an etwas Fugiertes denken läßt. Dennoch haben wir es mit einer Art Opera Buffa-Finale zu tun.


    Mozart verbindet mit einer schier unglaublichen Eleganz, was so weit auseinanderliegt, wie es weiter gar nicht geht, den Barockstil Johann Sebastian Bachs und die italienische Opera Buffa.


    Wenn ich geschrieben habe, Mozart verbindet, stimmt das nicht ganz. Verbinden könnte auch so aussehen, daß die beiden historischen Ebenen nacheinander präsentiert werden, was diesem Konzert aber nicht wirklich gerecht wird, denn sie werden übereinandergelegt und laufen gleichzeitig ab.


    Die deutsche Schande: Michael Stephen Brown, piano, and String Quintet: Arnaud Sussmann, violin; Emily Daggett Smith, violin; Matthew Lipman, viola; Nicholas Canellakis, cello; David J. Grossman, bass.


    Sie besteht nicht darin, nicht so gut Klavier, Geige, Bratsche, Cello und Kontrabaß spielen zu können, sondern im Desinteresse, teilweise sogar der Verachtung, die diesen unbeschreiblich guten Sachen entgegengebracht wird.


    Das Andantino beginnt mit einem Tempo, wie ich es mir immer gewünscht habe, leider bremst danach der Pianist ein wenig. Trotz dieser Einschränkung lohnt es sich, diesen Satz und natürlich auch den ersten mitzunehmen.


    Falls sich jemand aufraffen konnte, im ersten Satz reinzugehen, ist ihm vielleicht etwas aufgefallen, die Stelle bei 1:24. Mozart hat sie in ein anderes Werk übernommen, Le Nozze di Figaro und das Terzett *Susanna, or via sortite*.


    Das gleiche Konzert in der opulenten Version mit Rudolf Buchbinder und den Wiener Philharmonikern.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Im Schlußsatz des brillant mit Bläsern orchestrierten, also für einen großen Rahmen gedachten KV 459 verbindet Mozart wieder italienische Buffa und Leipziger Bach-Stil.


    Die Instrumentation verdient gesonderte Aufmerksamkeit, wie das Orchester laufend in verschiedene Gruppen, auch Individuen aufgelöst wird, die untereinander dialogisieren und sich dann wieder zu einer kompakten Einheit zusammenfügen.


    Obwohl alles auf den Schlußsatz zuläuft, der eine ähnliche Rolle einnimmt, wie in der Oper das Finale, ist es dieses Konzert wert, von Anfang bis Ende gehört zu werden, auch um zu merken, wie hervorragend das Stück hinsichtlich des Spannungsaufbaus disponiert ist.


    In dem gelegentlich bläserserenadenhaft orchestrierten Mittelsatz passiert das Gleiche wie in dem Video mit Kv 449. Es beginnt mit einem sehr schönen, für mein Empfinden idealen Tempo, und irgendwann fängt der Pianist an, vor lauter Ausdruckswillen ein wenig zu bremsen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Janowsky erwähnt in dem oben verlinkten Video, daß im Rosenkavalier unvermittelt eine andere Epoche erscheint.


    Verdi hat das auch gemacht, am Ende des ersten Bildes aus dem dritten Akt von Ballo in Maschera wird per Los entschieden, wer König Gustav III. von Schweden ermorden soll.


    Die Szene ist zum Bersten voll mit den Haß- und Racheaffekten des italienischen Risorgimento, was bestens zum politischen Klima von 1858, dem Jahr der Uraufführung paßt, bis der Page Oscar auftritt und mit ihm ein Silberfaden aus dem 18. Jahrhundert über das Geschehen gelegt wird.


    Die Hosenrolle des Oscar ist selbstverständlich, ob beabsichtigt oder nicht, spielt keine Rolle, eine Hommage an Mozart und den Cherubino aus Le Nozze di Figaro.


    Das *Di che fulgor, che musiche* könnte man sich auch im Schlußsatz eines Mozart-Klavierkonzerts vorstellen.


    Oscar ist, wie man merkt, sehr schwer angemessen zu besetzen. Darauf sollte es jetzt nicht ankommen, auch nicht die Inszenierung, es geht um Verdi, Antonio Somma und eine trotz ihrer unvermeidlichen Schwächen immer noch phantastische Aufführung, von der es Gott sei Dank ein Video gibt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Fasching und Karneval werden uns Anglodemokraten und teutsche Kotzmösen verbieten wie so vieles andere auch. À réflechir.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

    2 Mal editiert, zuletzt von Brutus ()

  • Damit Stellen wie diese wirken, über die Rampe kommen und die letzte Reihe Parkett erreichen, müssen die Sänger innerlich alle Schleusen öffnen und bereit sein, sich vor dem Publikum, seelisch gesehen, auszuziehen.


    Riccardo (Gustav III.) wird diesen Höhepunkt, auch Klimax der ganzen Oper, mit seinem Leben bezahlen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Marie-Estelle Dupont: "When you teach a child that reality does not exist, you make him psychotic."


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das haben die Sieger mit den Deutschen gemacht. Es gibt nicht allzu viele Möglichkeiten, aus diesem Wahnsinn herauszufinden. Ein Weg, sicher der beste, wäre französische Literatur.


    Wenn dieser nicht gangbar ist, bleiben nurmehr bildende Kunst, Architektur oder Bach, Beethoven & Co.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Tikhon Khrennikovs 2. Sinfonie

    (Dirigent: Ewgenij Swetlanow)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!