Green Food: Jetzt müssen wir Maden essen!

  • Bedenkt man wie zäh z.b Kakerlaken sind, dass die sogar Kriege überleben sollen und wenn es nicht nur am Chitinpanzer liegt, könnte das Insektenessen einen eine interessante Möglichkeit eröffnen, wenn es nicht zu stark verarbeitet verkauft wird, man z.b die Käfer zu kaufen bekäme, unverarbeitet...


    Ich werde warten, bis es etabliert ist und schauen wie die Insekten angeboten werden, ich habe einen Möser und Stössel um etwas zu pulverisieren...


    Man füge dann noch andere Komponenten hinzu, ja damit kann ich etwas anfangen @Immunsystem.

    "Und zuletzt verstand ich: V war keine Einzelperson, er war kein Individualist, er war eine Idee, er war wir alle."

    Zitat: Aus dem Film V wie Vendetta

  • Zitat des Tages: „Würmer, Heuschrecken und Grillen sollten aus Sicht von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann künftig eine wichtige Rolle bei der Lebensmittelversorgung der Gesellschaft spielen. ,Von der Sache her ist es durchaus gebotenʾ, sagte der Grünen-Politiker in Stuttgart. ,Das wird eine große Rolle spielen in der Ernährung der Menschheit in Zukunft.ʾ“ (N-TV) „Die Gesichter wechselten, [...]

    Der Beitrag Kretschmann: Verzehr von Insekten ist geboten erschien zuerst auf COMPACT.

    Quelle: https://www.compact-online.de/…von-insekten-ist-geboten/

  • Ich habe vor vom zerstossenen Chitinpanzer und dem zerstossenen Pulver vom Käfer dann eine Immunisierung oder Immunstärkung herzustellen, was ich abe rim Selbstversuch testen werde und wenn es wirken sollte, was ich aber ne Weile erst dokumentiere und beobachte, lasse ich es auch allem Menschen die mir wichtig sind zukommen, kostenfrei dann aber. :)

    "Und zuletzt verstand ich: V war keine Einzelperson, er war kein Individualist, er war eine Idee, er war wir alle."

    Zitat: Aus dem Film V wie Vendetta

  • Mal ne Übersicht, wo das Zeugs überall drin ist:

    Jetzt besteht für mich die Frage: Ist das schon im Mehl drin, oder wird das erst später dazu gemischt? Brot und Nudeln kann ich selbst machen, Pizza auch. Doof wird es bei der Schokolade.

    Und bei Allem darf man nicht vergessen: Es gibt auch eine lange Liste von genmanipulierten Nahrungsmitteln. Weizen, Reis, Soja etc. gehören auch dazu.

    Dazu kommt, dass wir, wenn wir tierische Produkte essen, hintenrum über die Nahrungs der Tiere auch "Genfutter" bekommen

    https://www.global2000.at/gent…-veraenderte-lebensmittel

    Außerdem arbeitet man an neuen Gentechnik-Verfahren:

    https://www.greenpeace.de/biod…ionen-lebensmittelhandels


    Das Ganze könnte zu einem Nachfrage-Boom an Wildfleisch führen, was für den Wildbestand sicher auch nicht förderlich wäre.


    Das ganze Thema k... mich an

  • Ich habe weder die Zeit noch Lust noch die Kenntnisse oder das Geschick jeden Scheiss denn ich esse, selber zu machen, bei Nudeln hört es ganz auf, die mache ich bestimmt nicht selber. Meine Lebenszeit wird nicht nur fürs Fressen draufgehen, dann werden eben Insekten gefuttert sind auch Eiweisslieferanten, das Leben ist kompliziert genug, ich mache mir bestimmt nicht noch für eine Mahlzeit solche Umstände.


    Ich durfte 2021 sehen, wie schnell es "vorbei sein kann" (mein Bruder) ich nehme mir lieber Freizeit für Dinge die mir Freude machen, essen ist nur Nahrungsaufnahme, bin kein Geniesser. Und wehe @Industrie wenn auch nur ein Wurm noch zappelt, scheisse ich euch mit Klagen zu, macht es gefälligst ordentlich und verarbeitet die dann gut. :cursing::thumbdown:

    "Und zuletzt verstand ich: V war keine Einzelperson, er war kein Individualist, er war eine Idee, er war wir alle."

    Zitat: Aus dem Film V wie Vendetta

  • Ich habe weder die Zeit noch Lust noch die Kenntnisse oder das Geschick jeden Scheiss denn ich esse, selber zu machen, bei Nudeln hört es ganz auf, die mache ich bestimmt nicht selber. Meine Lebenszeit wird nicht nur fürs Fressen draufgehen, dann werden eben Insekten gefuttert sind auch Eiweisslieferanten, das Leben ist kompliziert genug, ich mache mir bestimmt nicht noch für eine Mahlzeit solche Umstände.


    Ich durfte 2021 sehen, wie schnell es "vorbei sein kann" (mein Bruder) ich nehme mir lieber Freizeit für Dinge die mir Freude machen, essen ist nur Nahrungsaufnahme, bin kein Geniesser. Und wehe @Industrie wenn auch nur ein Wurm noch zappelt, scheisse ich euch mit Klagen zu, macht es gefälligst ordentlich und verarbeitet die dann gut. :cursing::thumbdown:

    Das hat mit "geniessen" nix zu tun. Wenn das stimmt, was ich so im Netz lese, dann ist das Zeugs schädlich für den menschl. Körper, vor Allem das Chitin.

    Nudeln zu machen bzw. Spätzle ist nun wirklich keine Kunst oder braucht viel Zeit. Wenn allerdings das Dreckszeug schon im Mehl drin ist, dann kann man getrost auch Gekauftes verzehren.

  • Das hat mit "geniessen" nix zu tun. Wenn das stimmt, was ich so im Netz lese, dann ist das Zeugs schädlich für den menschl. Körper, vor Allem das Chitin.

    Nudeln zu machen bzw. Spätzle ist nun wirklich keine Kunst oder braucht viel Zeit. Wenn allerdings das Dreckszeug schon im Mehl drin ist, dann kann man getrost auch Gekauftes verzehren.

    Man braucht schon mal so eine teure Nudelmaschine habe ich überall gelesen und ich bin küchenmässig der Minimalist, habe nur einen Kartoffelstampfer, 1 Schneebesen, keinen Mixer, 2 Campingplatten und ne Mikrowelle, keine teuren Küchengeräte und dgl. Ich habe keinen Sinn dafür alles selber zu machen, für die paar Minuten die man isst, einzige Ausnahme im Sommer: Marmelade, weil es die Beeren pflückenderweise gratis gibt bei mir im Naturschutzgebiet, wie auch Brennesseln.


    Aber mit Teig kann ich nichts anfangen, besitze auch keinen Backofen und so, ich bin da echt der Stadtmensch, nicht so der Bauer und Selbstversorger, (was aber an körperlichen Gebrechen auch bei mir liegt) das muss ich ehrlicherweise zugeben.

    "Und zuletzt verstand ich: V war keine Einzelperson, er war kein Individualist, er war eine Idee, er war wir alle."

    Zitat: Aus dem Film V wie Vendetta

  • Man braucht schon mal so eine teure Nudelmaschine habe ich überall gelesen und ich bin küchenmässig der Minimalist, habe nur einen Kartoffelstampfer, 1 Schneebesen, keinen Mixer, 2 Campingplatten und ne Mikrowelle, keine teuren Küchengeräte und dgl. Ich habe keinen Sinn dafür alles selber zu machen, für die paar Minuten die man isst, einzige Ausnahme im Sommer: Marmelade, weil es die Beeren pflückenderweise gratis gibt bei mir im Naturschutzgebiet, wie auch Brennesseln.


    Aber mit Teig kann ich nichts anfangen, besitze auch keinen Backofen und so, ich bin da echt der Stadtmensch, nicht so der Bauer und Selbstversorger, (was aber an körperlichen Gebrechen auch bei mir liegt) das muss ich ehrlicherweise zugeben.

    Na ja, meine Oma hat Nudeln mit dem Fleischwolf gemacht im Kurbelbetrieb oder sie hat denZeig ausgewalzt und Bandnudeln mit dem Messer geschnitten .Ganz schnell gehen aber Spätzle

  • Na ja, meine Oma hat Nudeln mit dem Fleischwolf gemacht im Kurbelbetrieb oder sie hat denZeig ausgewalzt und Bandnudeln mit dem Messer geschnitten .Ganz schnell gehen aber Spätzle

    Wenn man weiss wie und so kann sein aber ich habe echt keinerlei Ahnung davon, bin auch in der Küche nicht so geschickt, wie man zum selbermachen sein muss. Meine Fähigkeiten sind mehr auf Kunst, Philosophie und eher geistige Dinge bezogen, dafür wurde ich praktisch etwas benachteiligt also habe ungeschickte Hände beim Kochen, Backen und so.

    "Und zuletzt verstand ich: V war keine Einzelperson, er war kein Individualist, er war eine Idee, er war wir alle."

    Zitat: Aus dem Film V wie Vendetta

  • Ungarn hat sich ganz klar zu der Beimischung von Insektenmehl geäußert:

    https://kuruc.info/r/2/254674/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!