• Dann ist es ein gutes Angebot, fahre heute auch mal zu Lidl.

    Lemberger ist eine interessante Traube, wird oft mit Trollinger vermischt.

    Wenn du heut in Deutschland einen Gerichtsaal betritts, kannst du davon ausgehen, dass es drei Kriminelle in diesem Saal gibt, das ist der Richter, der Staatsanwalt und der Verteidiger.

  • France Soir


    Es gibt keine Schwelle, unterhalb derer Alkohol ohne Risiko für die Gesundheit ist, sagen Experten, während viele Franzosen froh sind, in diesen Zeiten des Covid wieder auf der Terrasse trinken zu können.


    "Jeder Konsum - auch ein schwacher - hat eine schädliche Auswirkung auf die Gesundheit", betonen sie in einem am Freitag veröffentlichten Bericht der "kollektiven Expertise" des Inserm über die Verringerung der mit Alkohol verbundenen Schäden, die fast 43 Millionen Menschen in Frankreich konsumieren.


    Der Konsum ist nach wie vor hoch, vor allem unter jungen Menschen, während in Frankreich "41.000 Todesfälle pro Jahr (darunter 11.000 Frauen) für geschätzte soziale Kosten von 118 Milliarden Euro gezählt werden", stellen sie in diesem 700-seitigen Dokument mit Empfehlungen fest.


    Sie empfehlen eine Verschärfung des Evin-Gesetzes von 1991, das in den letzten Jahren "erheblich abgeschwächt" wurde, durch ein Verbot von Werbung im Internet und an öffentlichen Plätzen sowie eine Erhöhung des Preises (durch eine Besteuerung von Getränken nach Gramm oder mit einem Mindestpreis wie in Schottland).


    Sie schlagen auch vor, "die Verfügbarkeit von Alkohol zu reduzieren" (durch Verkaufszeiten und die Anzahl der Geschäfte oder Lizenzen) und "die Menschen an die Richtlinien für risikoarmes Trinken zu erinnern" (nicht mehr als zwei Drinks pro Tag und nicht jeden Tag) sowie "die größere biologische Anfälligkeit von Frauen für Alkohol".


    Die Experten beklagen auch, dass "die zugewiesenen Ressourcen" zur Bekämpfung dieser Belastung "den Herausforderungen nicht gewachsen sind".


    Zwei Studien zufolge betrifft der regelmäßige Konsum (10 Mal oder mehr im Monat) jeden zehnten Jugendlichen im zweiten Jahr der Sekundarstufe und jeden vierten im letzten Jahr.


    Die über 50-Jährigen bleiben nicht außen vor: Seit 2013 hat ihr Alkoholkonsum zugenommen, insbesondere Episoden von "schwerem Komasaufen" und riskantem Trinken (mehr als zwei Getränke pro Tag).


    Dieser neue Bericht wurde von der Generaldirektion für Gesundheit und der Interministeriellen Mission zur Bekämpfung von Drogen und Suchtverhalten (Mildeca) in Auftrag gegeben. Der vorherige Bericht stammt aus dem Jahr 2001.


    Alkoholkonsum ist direkt oder indirekt für einige sechzig Krankheiten verantwortlich, darunter Krebsarten wie Brustkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es ist auch die erste Ursache für Krankenhausaufenthalte und die zweite Ursache für vermeidbare Todesfälle in Frankreich (nach Tabak), weisen Experten darauf hin, die ihm schützende Effekte absprechen.


    "Wir müssen aufhören zu sagen, dass es gut für das Herz ist", sagt Mickaël Naassila, ein Inserm-Forscher an der Forschungsgruppe für Alkohol- und Drogenabhängigkeit in Amiens.


    Alcool: pas de niveau sans danger pour la santé, même en terrasse (francesoir.fr)


    Dieser Wahnsinn ist eine Folge des amerikanischen Einflusses: Alkohol ist schädlich, aber Haschisch, Heroin, Kokain und injiziertes Gengift sind völlig unbedenklich, sogar empfehlenswert.


    Ich warte auf den Tag, da jemand den USA und ihrem Imperium endlich das Licht ausknipst.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Ich bin gerade dabei, einen Chinon zu schlürfen. Wie gut Loire-Weine sein können, habe ich viel zu spät gemerkt, erst bei meinem letzten oder vorletzten Paris-Aufenthalt.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Faustregel für Säufer:


    Südlich der bei Chenenceau verlaufenden Nazi-Linie wird man bis runter in den Süden Spaniens und Italiens (Sizilien) fast immer trinkbare Rotweine zum akzeptablen Preis finden.


    Kehrt man wieder um Richtung Norden, wird es schwierig.


    Burgund ist unbezahlbar. 25.000 € für eine Flasche La Tâche der Romanée-Conti, deuten an, welche Vorstellungen dort herrschen.


    Blieben Beaujolais und die Loire.


    Den eingelagerten und bei Rebatet (Les deux etandards) erwähnten Beaujolais muß erst noch verkosten. Was die Loire betrifft, haben mich die Weine aus der Region, wenn ich das Glück gehabt habe, brauchbare zu finden, durch ihre fokussierte Frucht und ihren Charme sehr für sich eingenommen.


    Warum Weine aus Cabernet Franc in Bordeaux (Fronsac) kalkig und verschlossen sind, aber, sobald sie von der Loire kommen, fruchtbetont und aufgeschlossen, gehört zu den Rätseln, mit denen ich mich sehr viel lieber beschäftige als metaphysischem Klimbim, mit dem ich verblödet und zum willigen Helfer der Regierenden gemacht werden soll.

    *Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi, Gewerkschafter, Sozialist und Mitarbeiter Aristide Briands beim Völkerbund).

  • Bei weißen mag ich am liebsten Gewürztraminer oder Muskateller.

    Zu Fischgerichten am liebsten Weiße aus Italien:

    Vernaccia die San Gimignano, Est Est Est und Verdicchio

    Wenn du heut in Deutschland einen Gerichtsaal betritts, kannst du davon ausgehen, dass es drei Kriminelle in diesem Saal gibt, das ist der Richter, der Staatsanwalt und der Verteidiger.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!